Entspannungsübungen? Das hilft mir sowieso nicht...

Aktualisiert: 24. Aug 2020

Geht es dir auch so? Du fühlst dich gestresst und weißt auch, dass regelmäßige Bewegung und die eine oder andere Entspannungsübung dir gut tun würden, so richtig ausgeglichen und innerlich ruhig fühlst du dich dadurch aber noch immer nicht. Vielleicht tritt auch genau der gegenteilige Effekt ein und du fühlst dich danach erst recht gestresst, weil dir nun wertvolle Zeit zur Erledigung deiner Aufgaben fehlt.

So oder so ähnlich geht es vielen Menschen. Der Alltag ist vollgepackt mit Terminen, Verpflichtungen und Aufgaben. Die Corona-Situation gibt ihr übriges dazu, vieles dauert nun einfach länger, ist komplizierter zu lösen und verunsichert uns zusätzlich. Dazu kommen die vielen unbemerkten Stressoren, die Hintergrundmusik im Supermarkt, der ständige Blick aufs Smartphone, Erwartungen von außen. Auf Dauer geraten viele Menschen so in ein Ungleichgewicht aus Anspannung und Entspannung. Um leistungsfähig zu sein, benötigen wir zwar ein gewisses Maß an Stress beziehungsweise Aktivierung. Läuft unser Nervensystem jedoch dauerhaft auf Hochtouren, entsteht ungesunde Überspannung und wir laufen Gefahr, dass sich unsere Leistungsfähigkeit immer mehr einschränkt, bis wir uns schlussendlich ausgebrannt fühlen. Was aber kann man tun, um Körper und Seele zur Ausgeglichenheit zu verhelfen? Oftmals lässt sich an den stressigen Lebensumständen auf den ersten Blick nicht viel oder nicht sofort etwas verändern. Der Schlüssel liegt in der Veränderung unseres Bewusstseins, unseres Verhaltens und den Reaktionen unseres Nervensystems auf die stressigen Reize. Um Resilienz -psychische Widerstandskraft- aufzubauen, brauchen wir Bewältigungsstrategien.

Als Entspannungspädagogin analysiere ich das individuelle Stressempfinden meiner Klienten und erstelle ein Stressprofil. Hieraus leiten sich dann die Maßnahmen und Strategien ab, um den Alltag wieder kraftvoll bewältigen zu können und die innere Batterie aufzuladen. Gemeinsam üben wir die Techniken, lernen die Hintergründe kennen und verstehen.

Für die körperliche und seelische Gesundheit ist es wichtig, rechtzeitig für innere Stabilität und Ausgeglichenheit zu sorgen. Man kann so vieles tun, bevor sich eine Krankheit daraus entwickelt. Du fühlst dich ausgelaugt und bist hoffnungslos, dass sich dieser Zustand jemals wieder ändert? Glaube mir: er wird sich verändern! Und das in eine positive Richtung, wenn du dich traust, nach deiner inneren Mitte zu suchen. Ich bin für dich da!

Deine Sina von Praxis Lebenswerk -Dein Ort, um zur Mitte zu finden-


34 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen