Empathische Trauerbegleitung in der Geborgenheit deines Zuhauses


Den Zugang zu sich selbst und den eigenen positiven Gefühlen in Phasen tiefer Trauer wieder finden, die innere Starre lösen, um behutsam neue Perspektiven zu finden...


... das kann in der Geborgenheit einer empathischen Trauerbegleitung oft gut gelingen.


Du fühlst dich deiner Situation ausgeliefert und weißt nicht recht, ob du jemals wieder unbeschwerte Freude empfinden kannst? Deine Gefühle sind wie erstarrt? Wut, Scham und Zweifel melden sich immer wieder? Diese Empfindungen erfahren viele Menschen in ihrer Trauer. Sie leiden oft jahrelang darunter und ihre Lebensqualität ist stark eingeschränkt.


Doch gibt es Möglichkeiten, die eigene Lebensenergie wieder ins Gleichgewicht zu bringen, um damit die Grundlage zu schaffen, behutsam Veränderungen anzunehmen?


Aus der jahrelangen Begleitung der unterschiedlichsten trauernden Menschen und eigenem erlebtem Verlust kann ich dir sagen: JA!

Du kannst sehr viel Wirkungsvolles für die Heilung deiner Seele tun, ohne dabei den Verlust und die Trauer in den Hintergrund zu stellen.


Viele meiner Klienten sagen anfangs:

"Das hilft mir sowieso nicht...."

"Ich muss doch nicht zur psychologischen Beratung...."

"Mit Esoterik will ich nichts zu tun haben...."

"Reden kann ich auch mit meinen Freunden / mit meiner Familie...."


Meine empathische Trauerbegleitung wird dich angenehm überraschen. Versprochen! Ich arbeite ganzheitlich, kleinschrittig und nicht nach dem "Klient liegt auf dem Sofa"-Prinzip.

In der Sicherheit des eigenen Zuhauses kannst du besser entspannen und wir schützen uns in der aktuellen Corona Situation beide gesundheitlich.


Du möchtest den ersten Schritt zurück zu deiner inneren Mitte gehen und erleben, wie es sich anfühlt, wenn sich innere Blockaden sanft auflösen?


Dann melde dich noch heute bei mir!


Ich freue mich auf dich.

Deine Sina von Praxis Lebenswerk


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen