Kinder trauern bunt

Kinder trauern bunt


Während Erwachsene oft das Gefühl haben, in einem See aus tiefer Trauer und Hoffnungslosigkeit zu versinken, erkläre ich die Trauerreaktionen von Kindern gerne mit dem Bild von Regenpfützen. Kinder sind von Natur aus resilient - sie suchen in jeder Situation nach einer Perspektive - auch in der Trauer. Daher ist es für uns Erwachsene oft befremdlich, wenn sich weinen, lachen, spielen, wütend sein plötzlich abwechseln und meist auch gar nicht "angemessen" zur Situation zu passen scheinen. Man könnte sagen, Kinder springen von Trauerpfütze zu Trauerpfütze und versuchen dazwischen, die Ordnung in ihrer kleinen Welt wiederherzustellen. Sie leben absolut im Moment und der darf auch in der Trauer bunt und lebensfroh sein.

Du möchtest mehr über meine Trauerarbeit mit Kindern erfahren? Dann nimm gerne Kontakt mit mir auf.

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen